Page 13

GTMagazin 2017

Wieder einmal standen Nachkommen von Fahrenheit GT ganz vorne beim Tannenhof-Fohlenchampionat, das 2016 bereits zum 21. Mal stattgefunden hat. Sowohl bei den Hengst- als auch bei den Stutfohlen waren die Nachkommen des Fidertanz-Sohnes nicht zu schlagen. In der Kategorie der besten springbetonten Fohlen stellte Chacco Chacco GT die Sieger. Hausherr Klaus C. Plönzke freute sich, in Heidenrod-Watzelhain erneut viele seiner treuen Stammkunden begrüßen und zahlreichen Nachkommen seiner Hengste in Augenschein nehmen zu können. 13 von links: SF. v. Fahrenheit - Depardieu, HF. v. Fahrenheit - Diamond Hit, HF. v. Chacco Chacco - Lucky Dance, HF. v. Fahrenheit - Don Marco Fahrenheit-Nachkommen erneut ganz vorne „Cartier van de Kasterhoeve" heißt der Sieger der Hengstfohlen beim Tannenhof- Fohlenchampionat 2016. Er stammt aus der Zucht und dem Besitz von Stoeterij de Kasterhoeve, Lieve Van Waelvelde aus Wetteren, Belgien. Bei den Stutfohlen siegte „Favorinhá S" aus der Zucht vom Gut Keller, Silvia Jackes aus Kürten Dürscheid und dem Besitz von Johannes Tönnes aus Bergisch-Gladbach. Nachlese Fohlenschau 2 016 Siegerstutfohlen 2016 v. Fahrenheit - Freudentänzer Z.: Gut Keller, Silvia Jackes, Kürten-Dürscheid B.: Johannes Tönnes, Bergisch-Gladbach Siegerhengstfohlen 2016 v. Fahrenheit - Johnson Z. u- B.: Stoeterij de Kasterhoeve, Wetteren, Belgien Fotos: Guido Recki


GTMagazin 2017
To see the actual publication please follow the link above