Page 19

GTMagazin 2017

United Venna Sir Donnerhall I Silence Beckham GT begeistert durch seine besonders gute Typausprägung, bei viel Harmonie im Körper und hervorzuhebender Korrektheit. In allen drei Grundgangarten kommt er dem Optimum nahe: Im Schritt mit Fleiß, Raumgriff und unerschütterlichem Takt, im Trabe mit viel Antritt, Schub und Schwung, im Galopp stets bergauf und unter den Schwerpunkt springend. Neben seiner natürlichen Bergauftendenz zeichnet er sich unter dem Reiter durch enorme Rittigkeitswerte und eine auffallend positive Arbeitseinstellung aus. So wurde er im Rahmen seines erfolgreich abgelegten 70-Tage-Tests in Marbach unter anderem mit folgenden Topnoten bewertet: Rittigkeit 8,25; Galopp 9,0; Gelände 8,5; Konstitution 9,0. Inzwischen ist Beckham GT auf M-Niveau mehrfach hochplatziert und machte auch als Vererber mit hochplatzierten Fohlen, besonders bei den Tannenhof- Fohlenchampionaten auf sich aufmerksam. Der Vater Bordeaux war 2009 Siegerhengst der KWPN-Körung und im Jahr darauf auch HLP-Siegerhengst. Er verbindet internationale Dressurgrößen wie Krack C, Partout/T., Gribaldi/T. und Donnerhall miteinander und stammt zudem aus dem erstklassigen westfälischen Grundstamm der Dodona der Zuchtstätte de Baey, aus der etwa die Hengste Rubinstein I und II, Royal Angelo I und II sowie internationale Dressurspitzen wie Ahlerich 2/Dr. Reiner Klimke, Amon/Annemarie Sanders-Keyzer (NL) und Rembrandt 24/Nicole Uphoff hervorgegangen sind. Die Mutter Vb. Pr. St. Signorina ist eine Tochter des HLP-Siegers, Landes- und Bundeschampions Sir Donnerhall I, der züchterisch der bedeutendste Sandro Hit-Sohn geworden ist. 19 Beckham GT Bordeaux Verb.Pr.St. Signorina Krack C v. Flemmingh Nessica v. Partout Gribaldi/Trak. v. Kostolany Leandra M v. Donnerhall Sandro Hit v. Sandro Song St.Pr.St. Contenance D v. Donnerhall Singular Joter I v. Silvestre Maradonna v. Matcho AA dunkelbrauner Hengst Oldenburger * 2010 Stckm. 171 cm Decktaxe: 700,- Euro Züchter: Dr. Hans-Jürgen Pohlenz, Aurich Fotos: Guido Recki


GTMagazin 2017
To see the actual publication please follow the link above