Page 25

GTMagazin 2017

Cassitano GT ist ein Muster an Beständigkeit, hat sich stets weiterentwickelt und konnte inzwischen mehrfach in der Klasse S bis Intermediaire I siegen. Der doppelveranlagte Cassitano GT war schon in jungen Jahren sehr erfolgreich. Nach mehreren Siegen in Reitpferdeprüfungen wurde er in den Jahren 2009 und 2010 in Elmshorn Holsteiner Landes-Reitpferdechampion und qualifizierte sich damit jeweils für das Bundeschampionat. Mit dem Cento-Halbbruder Casado und den international erfolgreichen Verbandsbeschälern Briscar und Carthago hat Cassitano hochklassige Spring- leistung in den Genen. Auch züchterisch wusste Cassitano vom Fleck weg zu überzeugen und lieferte immer wieder Top-Fohlen, die sicherlich ihren Weg im Viereck und Parcours gehen werden. Für Züchter, die einen doppelveranlagten Hengst suchen, sollte Cassitano GT zur allerersten Wahl gehören! Cassitano GT Casado Miss Marpel Coriano Viola XI Briscar Hilona Corrado I v. Cor de Bryere Option v. Lord Caletto II v. Cor de Bryere Lady Legende v. Liguster Bachus v. Bajar Dancing Queen v. Cor de Bryere Carthago v. Capitol I Wonne VI v. Ladalco Stamm 2049 brauner Hengst Holsteiner * 2006 Stckm. 172 cm Decktaxe: 700,- Euro Züchter: Claus Jürgen Gosch, Oldenbüttel Fotos: Guido Recki 25


GTMagazin 2017
To see the actual publication please follow the link above